Smuts Track (Skeleton Gorge)

ü

Diese Wanderung beginnt auf der Südseite des Tafelbergs, in Kirstenbosch, den botanischen Gärten Kapstadts.

Der Anstieg führt durch für die Südseite des Tafelbergs typischen afromontanen Regenwald. Besonders im Sommer ist der Schatten der Bäume sehr angenehm.

Bei Ankunft auf dem Plateau wird der Wald von Bergfynbos ersetzt, wozu auch die spektakuläre Königsprotea gehört. Mit etwas Glück und zur richtigen Jahreszeit (Januar/Februar) sehen wir auch die rote Disa Orchidee, das Wahrzeichen des Tafelbergs.

Die Wanderung führt weiter zum Maclear’s Beacon, mit 1085 Metern der höchste Punkt des Tafelbergs, bevor es entlang der ‘Skyline’ des Tafelbergs zur Seilbahnstation weitergeht. Dort nimmt man entweder die Seilbahn zur Talstation oder wir gehen auf einer anderen Route über das Echo Valley und Valley of the Red Gods, weiter vorbei an den Staudämmen auf dem Tafelberg zurück nach Kirstenbosch.

Die Wanderung bis zur Seilbahnstation dauert im Durchschnitt 4-5 Stunden, die gesamte Wanderung bis zurück nach Kirstenbosch 7-8 Stunden.
Exponierte Stellen kommen bei dieser Wanderung nicht vor, und der Aufstieg ist im Vergleich mit anderen Strecken auch nicht sonderlich steil. Man muss aber trotzdem guter Kondition und sicheren Fusses sein, da der Aufstieg eine kurze Kraxelstrecke durch ein Bachbett beinhaltet und die relativ lange Strecke von ca 12 km fuer die gesamte Wanderung dies zu einem wunderschönen, aber recht anstrengenden Ausflug macht.

Comments are closed