Fynbos Walk

Unter einem Fynbos Walk verstehe ich eine eher leichte Wanderung, die nicht auf einem sportlichen Anspruch beruht, sondern deren Ziel ist, sich zu Fuβ durch die südafrikanische Landschaft zu bewegen, um Flora und Fauna aus der Nähe und im Detail zu betrachten und zu fotografieren.
Diese Wanderungen durch die einziartige Landschaft des Kapfaltengebirges und des Tafelbergs finden meist in der näheren Umgebung von Kapstadt statt und können sowohl als Halb- als auch als Ganztageswanderungen durchgeführt werden.
Gerne plane und unternehme ich auch mehrtägige Reisen mit Ihnen, bei denen wir die unglaublich Vielfalt des Fynbos in verschiedenen Habitaten mit unterschiedlicher Landschaft und Mikroklima erkunden.

Als Fynbos wird die einzigartige Flora des Winterregengebietes Südafrikas bezeichnet. Gepraegt durch seine extrem hohe Artenvielfalt, gilt dieses Pflanzenreich als einer der ‘biodiversity hotspots’ der Welt mit Rekordzahlen endemischer (nur hier vorkommender) Botanik . Vom Auto aus gesehen, wird die Kapflora oft als eintöniges Gestrüpp wahrgenommen. Erst zu Fuβ aus der Nähe sieht man die oft wunderschoenen Pflanzen und deren Blüten.

Man muss kein Pflanzenkenner zu sein, um sich an der Blütenvielfalt zu erfreuen, welche besonders in den Monaten August bis November sehr intensiv ist. Aber auch in den anderen Monaten wird genuegend Bluetenpracht geliefert, um die Speicherkarte der Kamera erstaunlich schnell zu fuellen.  bei Naturbeo aber ein generelles Interesse an Fauna, Flora und Landschaft reicht aus, um diese Ausflüge zu geniessen.
Wir wandern durch die einzigartige Landschaft des Kapfaltengebirges mit bizarren Felsformationen und spektakulären Ausblicken, und manchmal sind auch kleinere Tiere zu sehen, die sich die Wege mit uns teilen.

Comments are closed.